Silent Hunter 5

Als Kapitän eines Marine-UBoot geht es im zweiten Weltkrieg unter Wasser. Neben einem vor Torpedos strotzenden Tauchboot aus Stahl, zahlreichen Instrumenten und der See, will auch mit der Crew gehandhabt werden. Navigation, Seegang, Versorgung und Kriegsführung werden in dieser militärischen Simulation trotz zahlreicher, optionaler Automatik-Einstellungen zu einer regen Beschäftigung für jeden angehenden Captain.

Vom jederzeit erreichbaren Hauptmenü aus geht es in die Optionen. Das in drei Kategorien unterteilte Fenster „Spieloptionen“ beeinhaltet auch die Grafikeinstellungen.  In der Mitte der drei Spalten findet sich an oberster Stelle die Option Fenstermodus. Wird diese aktiviert, öffnet sich das Spiel ab dem nächsten Spielstart in einem Fenster mit voreingestellter Auflösung.

Silent-Hunter-5

Besonderheiten:
Damit die Einstellungen im Grafik-Menü übernommen werden, muss Silent Hunter 5 erst neu gestartet werden.
Das Spiel pausiert nicht, während das Fenster sich im Hintergrund befindet. Auch die Sounds bleiben weiterhin hörbar.

Veröffentlicht in Simulation