Shadow Warrior

Mit der Neuauflage eines Shooters aus dem Jahre 1997 schickt Shadow Warrior den Bodyguard Lo Wang und dessen loses Mundwerk zusammen mit einem magischen Katana, sowie einem Dämonen an der Seite, durch eine ausgesprochen trashige Version überzeichneter, japanischer Gegenden. Die übertrieben gewaltsame Action gegen ganze Horden von Gegnern und die vielen frechen Sprüche trösten dabei recht erfolgreich über sehr gestreckte Level und deren sich oft wiederholende Elemente hinweg. Moderne Technik, Gameplay-Anpassungen und die gelungenen Sprecher unterstreichen dabei konsequent den Charme des gelungenen Remakes.

Vom Pause-Menü aus geht es in die Einstellungen, die unter Options zu finden sind. Das gesuchte Untermenü lautet Video. Dort muss die Option Enable Full Screen deaktiviert werden. Ist diese Änderung bestätigt, öffnet sich das Spiel in einem Fenster.

Shadow-Warrior

Besonderheiten:
Sobald das Fenster nicht mehr im Vordergrund liegt, ruft Shadow Warrior das Hauptmenü auf um das Spielgeschehen zu pausieren.
Sounds und Musik verstummen, bis das Spiel wieder im Vordergrund ausgeführt wird.

Veröffentlicht in Rollenspiel, Shooter