Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Revolution

Im neuesten Ableger der an die japanische Anime-Serie angelegten Beat-em-Up-Reihe verzichteten die Entwickler darauf die Handlung an Teile der Fernsehserie anzulehnen. Statt dessen wurde für den insgesamt sehr schmal gehaltenen Einzelspieler-Part eine eigenständliche Geschichte geschrieben, in welcher die Duelle der Kämpfer rund um Naruto eingebettet wurden. Verglichen mit seinen direkten Vorgängern enttäuscht der aktuelle Ableger durch einen spielerischen Stillstand und einen deutlichen Rückgang bei der Handlung.

Um das Spiel in einem Fenster auszuführen, müssen die dafür notwendigen Schritte vor Spielstart getroffen werden. Im Spiel selbst fehlen Einstellungen zu Videodarstellung und Grafik. Über den NSUNSR_launcher, der sich vor Spielstart öffnet, werden die Grafik-Einstellungen aufgerufen. In der unteren rechten Ecke des Fensters findet sich die Einstellung Fenster-Modus. Wird diese aktiviert, startet Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Revolution in einem Fenster.

Naruto-Shippuden-Ultimate-Ninja-Storm-Revolution

Besonderheiten:
Spiel und Sounds laufen auch dann noch weiter wenn das Fenster in den Hintergrund gewechselt hat. Eine automatische Pausierung findet nicht statt.
Der Cursor wird nich von dem Fenster eingefangen und kann sich auch außerhalb des Fensters frei bewegen, sowie durch einen Klick andere Fenster oder Programme in den Vordergrund holen.

Veröffentlicht in Action, Sport