Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten

Dass in Aventurien selbst Krähen zu einer Plage werden können, erfahren die Einwohner des nach seiner Hauptstadt benannten Königreich Andergast am eigenen Leib. Ausgerechnet den als Unglücksboten verrufenen Jüngling Geron beauftragt man damit, der Problematik auf den Grund zu gehen. Doch hat wirklich wie vermutet der verbrannte Seher mit den Vorfällen zu tun, die der junge Tollpatsch offenlegen soll?

Der Fenstermodus kann direkt über das Spielmenü eingestellt werden, auch wenn dessen Menü auf den ersten Blick nicht von allen Spielern als solches erkannt wird. Über das Hauptmenü sind die Einstellungen aufzurufen. Die vier Symbole an der linken Seite  stellen eigene Menübildschirme dar. Hier ist das zweite Symbol in Form eines Bildschirms auszuwählen. In den nun einblendenden Grafikeinstellungen muss der Vollbildmodus deaktiviert werden. Nach einem Neustart des Spiels, wird Das Scharze Auge: Satinavs Ketten in einem Fenster ausgeführt.

DSA-Satinavs-Ketten

Besonderheiten:
Auch wenn das Spiel den Fokus verliert und in den Hintergrund wechselst, laufen Spiel und Zwischensequenzen ungebremst weiter.
Sounds, Gespräche und Musikausgabe verstummen jedoch.
Um den lästigen Neustart zu umgehen, lassen sich grafische Optionen, wie auch der Fenstermodus alternativ über das VisionaireConfigurationTool vor Spielstart festlegen.

Veröffentlicht in Adventure Getagged mit: , , , , , , ,