Böse Nachbarn

Woody hat einen Nachbarn. Dieser ist gemein und cholerisch. Die Aufreger des Nachbarn dienen dabei als beliebtes Sendematerial für eine Reality-TV-Show. In dieser schleicht Woody sich in das Haus seines Nachbarn, um dessen Möbel und Gegenstände zu manipulieren. Mit diesen geschickt platzierten Fallen gilt es, den Wutpegel des Nachbarn bis zum Äußersten zu treiben, bis dieser schließlich vor Wut kochend in die Luft geht. Natürlich sollte Woody sich dabei weder erwischen lassen, noch die Sendezeit überschreiten.

Leider fehlt dem Spiel in dem Optionsmenü die Möglichkeit den Fenstermodus zu aktivieren. Damit dieser genutzt werden kann, ist ein Eingriff in die gameoptions.xml vorzunehmen, die sich unter „Dokumente\JoWood\BoeseNachbarn\gameoptions.xml“ findet.

%USERPROFILE%\Documents\JoWood\BoeseNachbarn\gameoptions.xml

Diese Datei gilt es zu bearbeiten. In Frage kommen zum Beispiel Windows Editor, Wordpad oder auch komplexere Editoren wie Notepad++. Zu suchen ist der Eintrag fullscreen=“true“, der wiederrum umgeschrieben wird in fullscreen=“false“. Die Änderung am Dokument muss noch gespeichert werden. Mit dem nächsten Spielstart öffnet sich Böse Nachbarn 2 dann in einem Fenster mit fest eingestellter Größe.

Boese-Nachbarn

Besonderheiten:
Im Hintergrund läuft das Spiel zwar weiter, wird jedoch stumm geschaltet. Jedoch können vereinzelte Sounds ausgelöst werden, sollte der Cursor dabei über eine Schaltfläche des Spiels fahren.

Veröffentlicht in Puzzle